Home / Ratgeber und Hilfe / Die perfekten Fliesen für Sicherheit im Bad

Die perfekten Fliesen für Sicherheit im Bad

rutschfeste FliesenAuf glatten Oberflächen ist allgemein bekannt “Obacht” geboten, nicht darauf auszurutschen. Kommt dann noch das Element Wasser mit ins Spiel, so ist das Hinfallen nicht unwahrscheinlich. Die Unfallursache Nr.1 zu Hause ist ohnehin der Sturz, sei es über ein Hindernis, wie eine Türschwelle oder aber direkt auf dem Boden, sofern dieser rutschig ist.

Da heute sehr viel Prävention durch Vorkehrungen wie z.B. Badewannen Einstiegshilfen betrieben werden kann, ist viel mehr Sicherheit als früher machbar. Das kommt zudem unserer heutigen Zeit sehr entgegen, werden doch die Menschen zum einen immer älter, zum anderen sind die Familienbünde nicht mehr wie in früheren Zeiten so organisiert, dass die jüngere Generation direkt im Haus der Eltern mitlebt.

Ein ganz wichtiges Sicherheits-Plus versprechen rutschfeste Fliesen. Auf diesen kann selbst bei entstandener Feuchtigkeit nach dem Baden oder Duschen gelaufen werden.

Rutschfeste Fliesen reduzieren die Sturz-Gefahr

Praktischerweise bieten sämtliche bekannte Fliesen-Hersteller, wie Ströher, Villeroy und Boch, Grohn, usw. rutschhemmende Fliesen an. Eine entsprechende Kennzeichnung hilft bei der Auswahl sicherer Fliesen (Siehe unten!)

Auf diesen Sicherheits-Zusatz sollte wirklich nicht verzichtet werden, kosten doch solch entsprechende Fliesen nicht mehr als glattere, rutschigere Varianten. Je mehr Widerstands- bzw. Reibungskraft des Materials, desto mehr ist der sichere Stand garantiert. Ausschlaggebend sind definitiv die Rutscheigenschaften bei Nässe, denn es geht ja gerade im Bad um Sicherheit rund um die Badewanne bzw. Dusche.

Verlegen Sie doch im Zuge eines Umbaus direkt rutschhemmende Fliesen. Als kleiner Geheimtipp(!) sei an dieser Stelle auch die teilstaatliche Investitionsbank KfW erwähnt. Zum einen gibt es von diesen ein sehr gutes Darlehen bis zu 50.000 €, zum anderen wird sogar ein Investitionszuschuss für altersgerechten Umbau von bis zu 6.250€ angeboten.

Kennzeichnung von rutschfesten Fliesen

Es ist mehr als dass rauere Oberflächen automatisch als rutschhemmend bezeichnet werden können. Genauer gesagt stehen 5 verschiedene Klassen (R9, R10, R11, R12 und R13) für diese schützende Besonderheit des Materials.

Zur Information: Die Klassen kamen so zustande, dass geschaut wurde bei welchem Steigungswinkel der Fliese auf einer schiefen Ebene ein fester Stand noch ausreichend möglich ist.

Fürs Badezimmer empfohlene Klassen:

  • R10: Der Neigungswinkel beträgt 10 bis 19 Grad
  • R11:  Der Neigungswinkel beträgt 19 bis 27 Grad

Mit diesen beiden Fliesen-Klassen reduziert sich auch bei nasser Oberfläche bzw. nassen Füßen ein Unfall im Bad immens.

Nicht verwechselt werden sollten diese Werte mit den 5 Abriebklassen bei Fliesen. Dabei geht es darum, wie widerstandsfähig Fliesen gegenüber Beschädigungen und Verschleiß sind.

Noch mehr Informationen zur Wahl der geeigneten Fliesen bekommen Sie bei Fliesenleger Ludwigshafen.

Weitere Möglichkeiten das Bad zu einem sicheren Ort zu machen

  • An den Stellen, wo Wasser hingelangen kann, wie etwa rund um die Badewanne einen Badteppich hinlegen. Auch dieser sollte idealerweise auf der Rückseite durch eine gummierte Schicht rutschfest sein.
  • Badewannengriffe an Wand und/oder der Badewanne direkt anbringen. Denn gerade die ersten Schritte aus der Badewanne heraus sind die wohl schwierigsten und entsprechend gefährlichsten, sollte z.B. der Gleichgewichtssinn nicht mehr vollends ausgeprägt sein.
  • Darauf achten, dass weniger Wasser auf die Fließen gelangt. Indem bspw. undichte Stellen am Duschvorhang ausgebessert werden.
  • Nach Möglichkeit mit Hausschuhen/Pantoffeln das Badezimmer betreten. Das ist wärmer (Fußbodenheizung ist außen vor) und bietet einen sichereren Tritt.

 

Interessantes

4qua warnt vor Gefahren in der Badewanne

Laut 4qua.de ist die Badewanne einer der gefährlichsten Orte im Haushalt. Eine besondere Gefahr ergibt ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*