Alltagshelfer für Senioren ▷ mobil und selbstständig bleiben

Letztes Update: 14. Januar 2021

Das oberste Ziel bei einer Versorgung von Senioren und Pflegebedürftigen ist heutzutage vor allem, dass diese verwundbare Gruppe so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben kann. Das ist auch der Wunsch fast aller alten Menschen, die ihr vertrautes zu Hause erhalten wollen. Oft ist es das auch möglich, weil es Alltagshelfer für Senioren in Form moderner und nützlicher Hilfsmittel und vor allem auch Pflegehilfsmittel gibt, die ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Mobilität ermöglichen und unterstützen.

Außerdem können Pflegebedürftige auch die Hilfe von Diensten durch Alltagshelfer in Anspruch nehmen, die viele wichtige Aufgaben im Alltag übernehmen, die von den Pflegebedürftigen selbst nicht mehr ausgeführt werden können. In anderen Fällen erfolgt eine Unterstützung bei diesen Tätigkeiten (zum Beispiel Hilfe beim Einkaufen anstatt nur die Einkäufe für die Pflegebedürftigen zu erledigen. Am Schluss des Beitrages wird dabei auch auf einen Dienstleister verwiesen, der diese Alltagshelfer anbietet.

Alltagshelfer für Senioren
Alltagshelfer für Senioren können entweder (Pflege-)Hilfsmittel oder menschliche Betreuer bedeuten.

Alltagshelfer in Form von einem Pflegehilfsmittel

Zwei Gruppen von Hilfsmitteln als Kassenleistung werden unterschieden:

  • Hilfsmittel (z. B. Rollstühle, Brillen)
  • Pflegehilfsmittel (z. B. Rollatoren, Pflegebett)

Unter die Definition Hilfsmittel fallen alle technischen Hilfsmittel, die dazu geeignet sind, erkrankte Menschen, Menschen mit Handicap und Menschen mit altersbedingten Einschränkungen in der Erkrankung zu unterstützen und nach Möglichkeit die Mobilität zu erhöhen oder zu sichern.

Wichtig ist, dass die Hilfsmittel von der Krankenkasse bezahlt werden und somit zum Leistungskatalog der Krankenkassen gehören. Pflegehilfsmittel dagegen sind dann zu verordnen, wenn ein Pflegegrad durch die Pflegekassen bei einem Pflegebedürftigen festgestellt wird. Dann erfolgt die Stellung eines Pflegehilfsmittels durch die Pflegekasse. Darunter fallen Hörgeräte oder Rollatoren und Anziehhilfen, Badehilfen und Toilettensitzerhöhung.

Neben diesen technischen Pflegehilfsmitteln, gibt es Pflegehilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind (auch für die pflegende Person, wie Latexhandschuhe, sterile Reinigungsmittel oder Windeln und Verbände)

Wichtige technische Alltagshelfer für Senioren

Badewannenlift

Ein Badewannenlift erleichtert dem Pflegebedürftigen oder Senioren das Baden, weil der Einstieg und Ausstieg aus der Badewanne so wieder problemlos möglich wird. Der Badewannenlift funktioniert meist mechanisch und kann von dem Pflegebedürftigen selbst allein genutzt werden. Meistens ist auch eine Öffnung für bessere Reinigung beim Duschen vorhanden. Die Montage von einer Badewannenlifter ist ohne Werkzeug möglich und lässt sich auch ohne Schäden rückgängig machen.

Toilettensitzerhöhung (zusätzliche Armlehne möglich)

Ein wichtiges Pflegehilfsmittel ist eine Toilettensitzerhöhung, die für jede Art von WC möglich ist. Die Montage ist dabei in der Regel ohne Werkzeug möglich. Meist hat ein solcher Toilettensitz zwei Hygieneöffnungen, die den Toilettengang sicher manchen und erleichtern. Außerdem wird durch die erhöhte Sitzposition die selbstständige Benutzung der Toilette erleichtert. Das reduziert natürlich die Notwendigkeit fremder Hilfe enorm. Die mit montierten Armlehnen könne platzsparend eingeklappt werden.

Gehhilfe (Rollator)

Mit dem Rollator ist endlich wieder sichere Mobilität des Senioren oder pflegebedürftigen Menschen innen und außen ohne große Einschränkungen möglich. Es gibt sogar extra Rollatoren für die Benutzung auf widrigem Gelände und unbefestigten Wegen oder mit Luftbereifung für mehr Komfort. Moderne Rollatoren aus Carbon oder Alu sind auch so leicht, dass die Pflegeperson diese leicht ins Auto oder den Bus tragen kann.

Zusammengeklappt nimmt der Rollator auch wenig Platz weg und lässt sich auch leicht durch das Treppenhaus tragen. Sogar ein Regenschirm oder eine Einkaufstasche kann angebracht werden. Ideal ist ein Rollator, der mehr Sicherheit beim Gehen bietet somit auch fürs Einkaufen. Diese Sicherheit bietet kein herkömmlicher Gehstock oder Unterarmgehhilfen.

Menschliche Alltagshelfer nach Maß – jeder Bedarf ist individuell

Technische Pflegehilfsmittel werden ideal durch menschliche Alltagshelfer ergänzt. Es gibt dazu Dienstleister wie careship.de die dabei ein Leistungsumfang anbieten, der genau auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten ist:

  • Vertrauensvolle Hilfe durch einen persönlichen Alltagshelfer
  • Flexible Leistung – das buchen, was benötigt wird
  • 24h kurzfristige Buchung möglich
  • Finanzierung durch Pflegekasse möglich
  • Versichert gegen Unfälle etc.
  • TÜV Siegel für vertrauensvolle Leistung.

In diesem Video wird ein kleiner Einblick in das Aufgabenfeld eines Alltagshelfers für Senioren vorgestellt:

Maßgeschneiderte Buchung nach Bedarf

Pflegebedürftige können sich beim Anbieter alle Leistungen durch einen Alltagshelfer dazu buchen, die sie unbedingt benötigen, um Selbstständigkeit und Mobilität aufrechtzuerhalten und dabei selbstständig im eigenen Zuhause zu bleiben. Jedoch haben die Kunden die Gewähr, dass sie immer denselben Alltagshelfer zur Seite haben und somit Vertrauen und Sicherheit in einer zuverlässigen Beziehung aufbauen können. Dabei geht es um Einkaufen genauso wie um Freizeitbegleitung und Hilfe bei andern alltäglichen Aufgaben und Behördengängen etc.

Eine Terminbegleitung ist genauso möglich wie eine Freizeitgestaltung, oder Gesellschaft bei Ausflügen etc. Diese Leistungen könne bei einem Pflegegrad auch durch die Pflegekasse erstattet werden. Der Dienstleister ist durch unabhängige Aufsicht geprüft und alle Alltagshelfer sind umfassend gegen Schäden versichert.

Interessantes

So gelingt die behindertengerechte Badewanne ▷ 2 Möglichkeiten

Letztes Update: 18. Dezember 2020 Mittlerweile gibt es viele Hilfsmittel, Aparaturen und spezielle Möbelkonstruktionen, um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*